Deutschland ~ Land der Ideen

 

Welcher Hundefan hat noch keine Reportage über diesen tollen Verein gesehen. Bei Vita werden Hunde ausgebildet die für ihre Zweibeiner bestimmte Aufgaben im Alltag übernehmen. Die vierbeinigen Helfer können zum Beispiel beim An- und Ausziehen helfen, Türen und Schubladen öffnen und sie sind unerschütterlicher Freund und Begleiter. Damit geben sie ihrem gehandicapten Menschen mehr Freiheit, Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein.

Die Ausbildung für solch einen Hund kostet im Durchschnitt 25.000 €uro. Dies alles wird ausschließlich durch Spenden finanziert.

Nun ist Vita e.V. beim Inovationswettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ in die zweite Runde gekommen. Dieser Wettbewerb prämiert Projekte unterschiedlichster Art.

Jährlich entscheidet eine unabhängige Experten-Jury über die 365 besten Ideen aus den Kategorien Kultur, Wirtschaft, Bildung, Umwelt, Gesellschaft und Wissenschaft.  2011 ermittelt die Jury zusätzlich für jede Kategorie einen Bundessieger – ein Novum in der Geschichte des Wettbewerbs.

Darüber hinaus ist erstmals auch die Öffentlichkeit aufgerufen, sich per Stimmabgabe an der Wahl eines Publikumssiegers zu beteiligen… und da kommen wir alle ins Spiel.

Wir, die große, weite Hunde-Fangemeinde können täglich für Vita e.V. unsere Stimme abgeben. Hier ist der Link für den Click!

Wer sich weiter über Vita e.V. informieren möchte kann dies HIER tun. Außerdem habe ich noch dieses Video gefunden…

Und hier ist Vita e. V. bei Facebook!

Advertisements