Training vom 22.01.17

Teilnehmer:                                                 Gäste:

Monika mit Anton                                       Melanie und Nelson

Katharina mit Cadger

Chris mit Boy, Cooper und Riley

Ivonne mit Hetty

 

Heute standen Markierungen und Appell auf dem Programm. Alle Hunde arbeiteten eine Runde alleine.

 

Markierung direkt arbeiten, nach einem Positionswechsel und zum Schluss veränderte sowohl das Team als auch der Werfer die Position.

In der zweiten Hälfte des Trainings arbeiteten die Hunde aus einer 3er Line. Es wurde ein kleines Suchengebiet bekannt gemacht. Kniehohes Schilfgras. Beim folgenden Voran mussten die Hunde von der platten Wiese, den Feldweg überqueren und dann noch einige Meter bis zum Bereich.

Aus der Linie wurden wieder Markierungen und Memories gearbeitet oder Voran auf das Suchengebiet.

Bild von einem Goldendoodle

Der kleine Nelson übte sich in totaler Gelassenheit und hatte ein bisschen Rückruftraining. Es ist erstaunlich wie ruhig der Pimpf bei den vielen Hunden und Menschen in seiner Nähe bleibt. Brav liegt er zusammengerollt auf dem Deckchen  – schon wie ein Profi.

Hettys Schwerpunkt, die Fußarbeit, stand auch heute wieder auf dem Programm. Immer schneller kommt sie in die nötige Konzentration und auch andere Menschen und Hunde lenken sie nicht mehr so stark ab.

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Training vom 22.01.17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s