Training am 19.01.2013

Teilnehmer:

  1. Gunter mit Sheila
  2. Ivonne mit Delphin
  3. Jens mit Gizmo
  4. Nadine mit Nele

Trainingspunkte:

  • seitwärts schicken (dadurch wurden die Fixpunkte erarbeitet)
  • voran auf die bekannten Stellen
  • eine lange Markierung mit Überwindung eines Grabens kurz vor dem Fallbereich

Ich hatte eine große Wiese ausgesucht, die an zwei Seiten deutlich begrenzt ist. Zu Beginn des Trainings arbeitet immer ein Hund.

2013.01.19 Aufgabe 1

Ich stellte mich immer hinter das arbeitende Team um den Hund zu beobachten. Ich wollte sehen, auf welche Seite er sich fixiert um ihn dann genau das entgegengesetzte Dummy arbeiten zu lassen.

Wir hatten zu Beginn des Trainings Handzeichen ausgemacht um nicht unnötig hin und her zu schreien …(man hätte natürlich auch die Walkie Talkies mitnehmen können *mithandvorkopfklatsch*) und so wurden per Handzeichen, entweder mit oder ohne Geräusch Dummys ausgelegt.

Bei Gizmo haben wir bewusst auf Verleitung verzichtet. Also eine Seite mit „Brrrr“ ausgelegt und ihn dann geschickt. Danach wurde vom Helferlein ein Dummy nachgelegt und Gizmo erneut auf dieses halblinde Dummy geschickt.

So soll er Sicherheit in die Handzeichen bekommen. Nachdem er zuletzt nur seitwärts gelaufen ist nachdem wir eine kleine Markierung geworfen hatten hat es diesmal wirklich gut geklappt. Beide Seiten wurden schön angenommen. So kanns weitergehen.

Für Nele wurden dann die Entfernungen schon weiter und es wurden Verleitungen eingebaut. Also D1 war halblind nachgelegt worden, dann D2 mit Geräusch ausgelegt und sie wurde auf D1 geschickt. Super war sie drauf das Garnelchen!

Sheila und Fienchen arbeiteten durchweg mit Verleitung und sehr weiten Entfernungen. Da gabs nix zu mosern… bis… naja, bis auf die Tatsache, dass die Damen viel lieber im Liegen darauf warten, dass wir Hundeführer auf unserer Position sind, von der aus wir sie dann arbeiten lassen möchten… tstst!

Nach diesen Durchgängen wurden an den beiden erarbeiteten Punkten jeweils 8 Dummys ausgelegt. Der Werfer bezog Position für die Markierung und der erste Durchgang konnte beginnen.

2013.01.19Aufgabe2

Als erstes fiel die Markierung M1 die dann vom Team T1 sofort gearbeitet werden sollte. Danach arbeiten T3 und T2 wie in der Zeichnung zu sehen. Ich hatte mich für diesen Aufbau entschieden damit a) Nele sofort die Möglichkeit hat die Markierung zu arbeiten, die lange Wartezeit hätte sie vielleicht verunsichert und der Geländeübergang hatte es auch so in sich und b) wollte ich, dass sie den anderern Teams beim Anlaufen der Punkte D1 und D2 zusehen kann.

Im zweiten Durchgang viel auch zuerst wieder das Mark M1 dann wurden erst die beiden Vorans abgearbeitet und zum Schluß die Markierung.

Bei der Markierung brauchten Nele und Sheila ein klein wenig Hilfe, da sie den Geländeübergang nicht überwinden konnten. Aber nachdem ich zwei bis drei Schritte in Richtung des Grabens gegangen war gingen sie selbstständig rüber und fanden.

Gizmo markierte super und zeigte bei einem von mir völlig verkorksten Wurf auch noch einen schönen Such- und Finderwillen. Ich hatte das Dummy etwas zu kurz geworfen und so war es im dichten Gestrüpp gelandet.

Bei den Vorans mussten wir alle unsere Hunde einmal zurückrufen. Nein, nicht die Markierung verleitete sondern ein auf der verschneiten Wiese liegender, dicker Grasbatzen.

Ich war sehr, sehr zufrieden mit allen! Mensch und Hund haben ihre Aufgaben wirklich klasse erledigt.

Advertisements

4 Kommentare zu “Training am 19.01.2013

  1. Pingback: Schneetraining « Golden Worker Discovery Delphin

  2. das mit dem Hinlegen während des wartens kenn ich; Biscuit lernt deshalb im Moment, dass ein Sitzpfiff auch dafür gilt, aus dem Platz wieder ins aufrechte Sitz zu gehen… mal sehen ob´s was wird *g*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s