Training vom 23.09.12

Teilnehmer:

  • Jens mit Gizmo ….. ohne Fankurve 😦
  • Ivonne mit Delphin

“Lehrplan”:

  • Frei-Verloren Suche

Da wir heute nur zu zweit waren mussten wir die Standruhe-Übungen auf ein anderes Training verschieben. Also machten wir uns auf den Weg zum ersten Suchengelände. Jens passte auf die zwei Schwarznasen auf wärend ich die Suche auslegte.

Gizmo hat seinen Job wirklich gut gemacht. „Hochgehängte“ Dummys scheinen seine Spezialität zu sein.

Da ich mir nicht sicher war, wieviel „Finderwille“ in Gizmo steckt wurde er immer als erstes in die Suche geschickt.

1. Suche: 5 Dummys in zwei Reihen. Gizmo 3 nacheinander danach Fiene die beiden übrigen.

2. Suche: 3 Dummys eine Reihe in der Mitte des Suchengebiets. Als „Verleitung“ bin ich am hinteren Ende des Suchengebiets entlanggelaufen und habe dort ein kleines Treiben veranstaltet. Gizmo holte wieder die ersten beiden, Fiene das letzte Dummy.

Es war schön zu sehen, wie sie sich Wind geholt haben und dann wirklich planvoll suchten.

Wir brachten die Hunde ins Auto um ein neues Suchengebiet zu präparieren.

In einem Gebiet (ca. 40 x 40 Meter) legten wir drei Reihen a‘ 4 Dummys aus. Die Reihen waren so gelegt, dass die Hunde bis an die Grenzen des Suchengebiets gehen mussten um diese zu finden.

Wir bauten die Schwierigkeit ein, dass, sobald ein Hund mit dem Dummy auf dem Rückweg ist, der andere geschickt wird. Das hat wirklich super geklappt. Fiene und Gizmo sind sich einmal sehr nah begegnet… Aber … keine Zweifel wer welchen Job zu erledigen hat… Fiene suchen …. Gizmo zurückbringen.

Außer einer kleinen Irritation gabs beim Suchen keine fienschen Ausfallerscheinungen. Gizmo fand ein Dummy aus der ersten Reihe, genau vor Fiene. Als ich sie dann zum Suchen schickte, hängte sie sich ein bisschen an dieser Stelle auf. Es dauerte, bis sie sich löste und dann doch noch tiefer ins Gebiet ging um zu suchen.

Danach wurden noch eine Markierunge mit anschließendem Voran auf die Fallstelle sowie eine Doppelmarkierung (kurz – lang) gearbeitet und ebenfalls danach voran auf beide Fallstellen.

Gizmo lieferte echt großen Dummysport ab… und Jens guckte ein ganz klein bisschen ungläubig. Für Fiene brauchte ich keine Sehhilfe allerdings hat sie bei dem Doppelmark die lange nur noch …. gewurstelt… aber… naja ich bin trotzdem zufrieden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s