Mädels-Day

Training vom 30.07.2012

Teilnehmer:

  • Nadine mit Nele
  • Ivonne mit Delphin

Für dieses Training hatten wir uns als erstes eine „Frei-Verloren-Suche“ vorgenommen.

Gearbeitet wurde mit Seitenwind. Nadine schickte Nele als erstes in die Suche und sie tat sich ein bisschen schwer. Der Wind war vielleicht in dem Moment auch abgeflaut, so dass sie nicht genug Witterung von den Dummys bekommen konnte.

Nele wurd wieder reingerufen und Fiene geschickt. Sie hat die Tiefe sehr schön angenommen und sich mit dem Wind rangearbeitet. Nachdem der Golden in die Tiefe gegangen war, wurde Nele ein zweites Mal geschickt. Diesemal war es kein Problem und sie brachte zwei Dummys nacheinander rein.

Wir veränderten den Standort, so dass aus dem Seitenwind, Wind von vorne wurde. Fiene pickte ihr zwei Dummys und auch Nele sammelte ein weiteres ein.  Nun lag also noch ein Dummy in der Suche bzw. … es hing!

Nadine hatte beim Ausbringen bereits gewitzelt, dieses würden die Mädels gemeinsam holen müssen, Räuberleiter, sozusagen! Nele wurde geschickt. Als sie tief im Gelände war warf ich, unbemerkt, noch zwei weitere Dummys in die Suche damit sie auch wirklich Erfolg hat. Und so holte sie ein „nachgelegtes“.

Als ich Fiene schickte, dachte ich erst, sie würde direkt zu dem zweiten geworfenen laufen… tat sie aber nicht. Sie lief ins Gelände und mit extrem hoher Nase suchte sie. Ich konnte deutlich sehen, dass sie auch mit den Augen suchte und dann, fand sie das aufgehängte Dummy und pflügte es vom Ast.

Wir wechselten das Gelände um Markierungen mit anschließendem Voran zu arbeiten und waren da, wo ich eines der letzten Trainings mit Fiene gemacht hatte.

 

 

D2 war unser Markierung mit anschließendem Voran Punkt. Dies arbeiteten beide zuverlässig. Die Markierung D2 war dann für beide richtig schwer. Die Sonne stand so tief, das die Flugbahn nicht zu sehen war. Fiene irrte völlig planlos, weit außerhalb des Fallbereichs rum und auch Nele hatte so ihre Probleme. Also wurden Markierungen auf D1 mit wechselnder Werferposition (nach dem Wurf) gearbeitet und für Nele zum Abschluß noch Appell.

Fienes Konzentration ließ heute schwer zu wünschen übrig… Die Hormone haben sie im Griff. Nele lieferte gute Arbeit ab und wird ihr Jahresziel 2012 sicher schaffen 😉

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mädels-Day

  1. Pingback: Konzentration …. « Golden Worker Discovery Delphin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s