Wildgewöhnung 07.08.2011 (Hannes)

Im Fiene Blog hatte ich ja bereits berichtet, dass ich Enten und Kaninchen zu Trainingszwecken aufgetaut hatte. Nun ist es ja wirklich nicht gerade weidgerecht, Wild nur drei -vier mal zu nutzen und dann …. Also dachte ich, dass es sicher auch sehr spannend sein könnte mit den übrigen Trainingsteilnehmern von heute Wildgewöhnung zu machen. Hannes und Wild …. das stellte ich mir gänzlichst unproblematisch vor. Hatte der Dicke doch schon alles angeschleppt  aufgefressen was so zu finden war. Ein totes Ferkel, alle Arten von anderem toten Getier, Rehbeine …. Aber, wie schon angedeutet, er findet, er nimmt auf und je nach Stinkigkeitsgrat wird es entweder gefressen oder er geht zu Douglas!

Es ist also sicher nicht verwunderlich das ich für dieses „Experiment“ meinen schwarzen Bumskopf mit Geschirr und Schleppleine ausstattete.

Aber zuerst hatte er auch ein wenig Dummytraining. Frei bei Fuß musste er zusehen, wie immer wieder Dummys flogen. Mal holte ich, mal ein Helferlein. Mal wurde markiert und er bekam das Kommando „Platz“. Dann wieder Markierung und Fußarbeit ….. Immer alles mit dem Ziel, die Erwartungshaltung des Dicken zu unterbrechen.

Immer wurde er von mir für das Sitzenbleiben belohnt. Irgendwann durfte er dann auch mal ein Dummy holen und ich muss sagen, wenn er denn mitspielt ist es wirklich eine Freude ihm zu zu schauen. Er ist richtig schnell geworden und 38 Kg geballte Power sehen schon klasse aus wenn sie über die Wiese donnern.

Er durfte dann auch noch 2 Vorans und ein Back arbeiten wobei ich auch hier immer erst das Abwarten des Kommandos belohnte. Eine Unart von Hannes ist es nämlich, wenn der Stop-Pfiff ertönt und ich dann zum Beispiel den rechten Arm hebe …. schon mal loszurennen. Also habe ich immer mal den linken oder den rechten Arm gehoben. In der Hand hatte ich den Clicker und wenn er schön saß hat er den Click bekommen.

Ja, und dann wurde es für Hannes ……. Wild …… Viel Spaß, den Bilder sagen mehr als 1000 Worte….

Advertisements

3 Kommentare zu “Wildgewöhnung 07.08.2011 (Hannes)

  1. Pingback: I said, hey babe, take a walk … « Working Mudpaws

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s