Übungsspaziergang

Da das Wetter heute bombig war hatte ich meinen Mann als Helferlein gewinnen können.

Ich wollte mit Hannes „Walk Up“ üben. Da wir das noch nicht so oft gemacht haben hatte ich ihn vorsichtshalber an die Schleppleine genommen. So bin ich auf dem Feldweg mit ihm „Fuß“ gelaufen und mein Mann hat plötzlich „BRRR“ gemacht. Auf dieses Signal bin ich stehngeblieben und Hannes hat das Sitzkommando bekommen. Dummywurf. Hannes hat ruhig gewartet und dann gings weiter.

Die meisten der Dummys (15 geworfen / 3 apportiert)  habe wir selber eingesammelt. Kombiniert habe ich die Übung mit Teilen der „Windmühle“. Wenn mein Mann also eine Markierung geworfen hatte habe ich mich um 180° gedreht ein Dummy geworfen und mich dann zurückgedreht. Dann hat mein Mann wieder geworfen. Ich mich wieder gedreht und Hannes auf das von mir geworfenen Dummy geschickt.

Nach drei geworfenen Dummys habe ich ihm die Schleppleine abgemacht und siehe da es hat auch ohne sehr gut funktioniert. Mir war wichtig, dass er ruhig am Bein sitzt und nicht rumhibbelt. Das war super.

Die Übungen waren kurz und Hannes konnte für viele gute Ausführungen belohnt werden. So soll es sein … wir sind zufrieden 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s