Ein Wintermärchen…mit Hannes

war das heute. Darum konnte ich auch meinen Mann überzeugen eine Runde mit uns zu drehen. Ich hatte also einen Helfer. Unsere Übungen sind derzeit nur kurz und sollen bei Hannes den absoluten Spaß an der Arbeit fördern. Außerdem bekommt er 2/3 seiner Futterration auf den Spaziergängen.

So gibt es zum Beispiel eine ganze Hand voll für sofortiges, schnelles Kommen auf den Hier-Pfiff wenn er mit anderen Hunden spielt. Dann gibt es was für sofortiges Reagieren auf den Sitz-Pfiff usw.

Immer wenn ich einen Helfer habe trainiere ich Markieren und Steadiness. Heute habe ich die Übung so aufgebaut, dass Hannes den Werfer nicht sehen konnte. Mein Mann hatte sich hinter einer großen Strohrolle versteckt. Hannes und ich haben  in einer Entfernung von ca. 50 Metern Position bezogen.

Auf mein Zeichen erklang das bekannte **Bbbbbrrrrr**. Flugbahn und Fallstelle waren gut zu sehen….da lief ein HASE!! quer über den Acker 😮 ! Hannes guckt….ich mit Nachdruck SITZ! Und was soll ich sagen, er saß wie eine eins! Als der Hase aus unserem Blickfeld verschwunden war habe ich (nach erfolgtem Blickkontakt) Hannes zum Apport geschickt. Schnell raus, schnell rein …. da gabs den Jackpot.

Damit habe ich dann auch das Mini-Training für heute beendet. Ich war so zufrieden, dass er sitzen geblieben ist und sich die Fallstelle so lange gemerkt hatte, dass ich mir dachte „Wenns am schönsten ist, soll man aufhören“ und es war schön.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s